Trafique: Abgrund

(c) Anna Marienfeld

(c) Anna Marienfeld

"Was ist das, was in uns lügt, stiehlt und mordet?“ 

Georg Büchner


Angesichts der Klimakatastrophe erscheint Georg Büchners Zitat noch mal in einer ganz anderen Dimension:
Der Abgrund nimmt derartige Auswüchse an, dass er die menschliche Existenzgrundlage - schleichend aber unaufhaltsam - vernichtet. Was lauert da in diesem Abgrund? Welche Erinnyen flüstern, verführen und täuschen? Welcher Verblendungszusammenhang wirkt so perfide auf uns ein, dass die Gattung Mensch sich selbst zerstört? Oder ist das sogar die Lösung des weltumspannenden Problems? Was ist da? Was ist das? Trafique besteigen wieder ihre audiovisuelle Enterprise und besuchen nicht nur die entlegensten Winkel dieses Planeten - dieses Mal verlassen sie sogar das bekannte Raum-Zeit-Kontinuum um den Abgrund zu ergründen. Mit Hilfe eines multimedialen Setups agieren vier Performer*innen, ein Videokünstler und ein Live-Regisseur zwischen Theater, Performance, Videoart und Beat. Einen Vorgeschmack gibt es an dieser Stelle im Videoformat. 


Das Video wird hier im Rahmen von szene machen! digital bis zum 31.12. zu sehen sein.

Wiedergabe starten
Wiedergabe starten