Mia ter Horst, Joshua Martin und Tim Semrau / TÄUSCHEND ECHT:ECHT TÄUSCHEND

TÄUSCHEND ECHT:ECHT TÄUSCHEND

Das Multi-Media-Projekt „TÄUSCHEND ECHT:ECHT TÄUSCHEND“ zeigt ab dem 04. Juni „Fotocollagen“ aus der realen Welt. Welche der Fotografien sind digital zusammengesetzt? Welche Motive bilden tatsächlich 1:1 das ab, was den Künstler:innen vor die Linse kam?

Spannende Begegnungen beim Feierabendbier

Nehmt Platz an unserem Tisch! Einmal im Monat freitags steht das .dott.werk offen, um gemeinsam bei einem Feierabendbier die Arbeitswoche zu beenden und Künstler:innen und Menschen aus dem Quartier näher kennenzulernen.

Eine Einladung zum Sprechen, Atmen und Flanieren

Angelika Hoffmann, Schattenspielerin, Performerin, Kuratorin und Atempädagogin, geht gemeinsam mit Bewohner:innen des Kaiserviertels oder gern auch mit Interessierten aus ganz Dortmund an der frischen Luft spazieren – zu zweit im Park „Ostfriedhof“.

Workshop-Programm 2022

Künstler:innen und Interessierte sind eingeladen, ihre Kompetenzen zu erweitern oder künstlerische Methoden und Ausdrucksformen kennenzulernen. Das Workshop-Programm des .dott.werk im Jahr 2022!

Making-of zu einem Recherche- und Filmprojekt

Sieben Frauen haben im .dott.werk Recherche-Ergebnisse analysiert und mit Darstellungsformen experimentiert, die sich mit der Rolle der Frau im Zusammenhang mit Verschwörungstheorien auseinandersetzen. Entstanden ist ein Kurz-Kunst-Film.

Welcome to the other side / Celia Hickey & Rahel Grothus  / © Wolfgang Gähtgens

Welcome to the other side

Welcome to the other side war ein performativer Spaziergang im Kaiserviertel.

experimentier.­Labor Heimat.­Dortmund

Neuigkeiten

Unser Projekt experimentier.­Labor wird vom Heimat­ministerium NRW gefördert. Wir freuen uns sehr uns gehen in die Planung! 

vier.D / Positionen / (c) Jan Reckweg

Befindlichkeit in Zeiten von COVID-19

Neuigkeiten

Ein Text von Christoph Rodatz zum Begriff der Befindlichkeit mit Blick auf die darstellenden Künste in Zeiten der Pandemie.

szene machen! – Dortmunder Tanz- und Theaterszene

Die Dortmunder Tanz- und Theaterszene wird von Ende Oktober bis Ende November mit dem Festival szene machen! im digitalen Raum sichtbar. Geballt könnt ihr die künstlerischen Arbeiten online anschauen.

Unsere Akteur*innen

Hier geht es zu den Akteur*innen des Netzwerks dott – Dortmunder Tanz- und Theaterszene

vier.D / Positionen / (c) Jan Reckweg

Corona-Konferenz

Neuigkeiten

Ende Juni veranstaltete das dott-Netzwerk  die "Corona-Konferenz" im Kulturort Depot. Bei der Informations- und Austausch­plattform ging es darum, sich zu den Bedingungen und Konsequenzen für die darstellenden Künste in Zeiten von Covid19 auszutauschen.

Archiv

Hier findet ihr ältere Beiträge, Veranstaltungen und Ankündigungen.