Lars Wege: Nothing that has happened so far has been anything we could control

(c) Elisabeth Pleß

Lars Wege kombiniert Performance und Musik bei seiner Performance „Nothing that has happened so far has been anything we could control“ (Uraufführung am 27.11.2019 im Teatro Iberico, Lissabon). Das Jahr 2020 hat er für sich kreativ genutzt, und hat die Live-Performance kurzerhand auf Film bannen lassen. Er steckt mitten in den Arbeiten zu einer neuen Performance-Reihe und hofft die Arbeiten im 2021 live vorstellen zu können.


Das Video wird hier im Rahmen von szene machen! digital bis zum 31.12. zu sehen sein.



Wiedergabe starten
Wiedergabe starten