Butoh-Tanz-Workshop: Underneath the ocean –Teil I

Celia Hickey
Workshop

12.11.2022
12:00 Uhr - 14:30 Uhr

dott.werk, Düsseldorfer Straße 18, 44143 Dortmund

Ein explorativer Butoh-Workshop

Butoh ist ein japanischer Ausdruckstanz, der während der Nachwehen des zweiten Weltkriegs von Kazuo Ohno und Tatsumi Hijikata entwickelt wurde. Durch das Bewusstwerden von unbewussten kollektiven und individuellen Facetten eines Menschen, wird im Butoh das Verständnis von konventioneller Ästhetik gebrochen. Die äußere Form, die Bewegung, versteht sich als zeitversetztes Echo eines inneren Prozesses.

In diesem zweitägigen Workshop soll dem inneren Empfinden Raum gegeben werden, sich zeigen zu können und durch den Körper Ausdruck zu finden. Es geht nicht darum wie es aussieht, sondern darum, wie es sich anfühlt und wo der Ursprung liegt. Was bewegt uns?

Im Workshop werden wir uns mit grundlegenden Prinzipien und Ideen des Butoh beschäftigen, wie zum Beispiel dem Loslassen von bestehenden Anspannungen oder dem bewussten Verbinden von Körper und Verstand, und ein Augenmerk auf die Transformation in unserem Tanz legen. Darüber hinaus arbeiten wir mit der Verkörperung von Vorstellungsbildern.

Der Workshop ist für jeden interessierten Menschen offen, es sind keine Vorerfahrungen im Tanz notwendig, aber auch kein Hindernis.

Über Celia Hickey 

Celia Hickey studierte an der an der MUK in Wien modernen Tanz und kam 2011 in New York das erste Mal mit Butoh in Berührung. Seitdem hat sie sich intensiv mit dieser Form des japanischen Tanztheaters beschäftigt. Sie ist als freischaffende Tänzerin und Tanzvermittlerin im Raum NRW tätig.

Anmeldungen bitte an hickeycelia@gmail.com.

Butoh-Tanz-Workshop: Underneath the ocean –Teil I

Workshop

12.11.2022
12:00 Uhr - 14:30 Uhr

dott.werk, Düsseldorfer Straße 18, 44143 Dortmund