Sprechchor Dortmund © Birgit Hupfeld

Der Chor hat immer recht

Thorsten Bihegue
Workshop

03.07.2022
11:00 Uhr - 15:00 Uhr

dott.werk, Düsseldorfer Straße 18, 44143 Dortmund

Wer geht heute Abend an die Bude und kauft ein neues Wir?

Eine Schreib- und Sprechwerkstatt für die Sprechchorarbeit: Seit 2.500 Jahren dient der Theaterchor als Spiegel der Gesellschaft, als Spiegel für Volk und Demokratie. Wie aber geht der Chor mit dem grassierenden Unmut und dem Misstrauen untereinander um? Kann er noch mit einer Stimme sprechen während er in zahlreiche in sich unversöhnlich gegenüberstehende Lager gespalten ist? Besteht er nur noch aus zerrütteten individuellen Stimmen? Flieht er nicht längst ins Private? 

Dieser Workshop bietet eine Auseinandersetzung mit dem Wunsch, kollektiv zu denken und diesem Denken eine Stimme zu geben. Wir fragen: Einheit oder Vielheit? Welche Themen treiben uns dabei um? Kann man in der Masse Gefühle ausdrücken? Wir schreiben es auf, gestalten Texte und üben sie chorisch ein.

Über Thorsten Bihegue

Thorsten Bihegue ist Theaterregisseur und Autor. Für das Schauspiel Dortmund und mit der Dortmunder Gruppe "vier.D" inszenierte er zahlreiche Theaterstücke mit dem Sprechchor Dortmund. Zuletzt wurden seine Kindertheater-Inszenierungen „Silence oder wie ich aus dem Fenster klang“ und „(Amor und) Psyche“ zum NRW-Westwind-Festival eingeladen. In diesem Jahr gewann er den deutsch-niederländischen Autor*innenpreis Kaas&Kappes für sein Stück „Nervt!“.

Anmeldungen bitte mit Angabe von Kontaktdaten an:

bertbihegue@gmail.com

Der Chor hat immer recht

Workshop

03.07.2022
11:00 Uhr - 15:00 Uhr

dott.werk, Düsseldorfer Straße 18, 44143 Dortmund