DADADO: DOCentralamt der dadaistischen Bewegung

"Rrummpff! Tä tää! 

Rakete, rakete! - Z.D.F. und A.R.D. 

Snid Vfairn im Jhar "Fümmsf!" tä tää. 

DADADO e.V. - DOCentralamt der dadaistischen Bewegung 

Klar ist, dass bei zehneudmner Lgäne des Bstenhs ein kerorkets Veerthesn des DDDA imemr siwhegrceir wird. 

Wirr gbn uns alle Mhüe, dass das auh so blaibt! 

Eure Z.wanzig D.ADA F.reunde und A.nette, R.ichard, D.ieter"



Klopapier just in time

Wiedergabe starten
Wiedergabe starten

...auf Grund steigender Nachfrage. (c) A. Diéga. 

The Loo-Parade

Wiedergabe starten
Wiedergabe starten

"The Loo Parade"  war im Rahmen der Ausstellung "Größerals klein" der "Neuen" im BBK Ruhrgebiet vom 8. bis 29.9.2019 in der BIG Gallery Dortmund zu sehen.

(c) Volker Krieger und A. Diéga

DADADO-DOKU (Trailer)

Wiedergabe starten
Wiedergabe starten

2016 bis 2020 lebte die legendäre DADA-Bewegung in Dortmund in unzähligen Aktionen quer durch alle Kunstsparten wieder auf - Dank A.R.D., dem DADADOCentralamt: Anette Göke, Richard Ortmann und Dieter Gawol.

In der Doku erzählen sie rück- und vorblickend, was sie getrieben hat, was sie besonders angetrieben hat und was sie weiterhin treiben wird.
In der Doku ist natürlich viel Platz für Ausschnitte aus den spektakulärsten, hintersinnigsten und schrägsten Performances aus aller Welt.

Kamera und Schnitt: Volker Krieger

DADADO Filmnacht 2020

Wiedergabe starten
Wiedergabe starten

Die 4. dadaistische Filmnacht im Dortmunder Theater FletchBizzel konnte coronabedingt leider nur ohne Publikum stattfinden.

Akteure: Kathrin Packeiser, Christiane Köhne, Anette Göke, Trio Randale, Guido Schlösser, Volker Krieger, Richard Ortmann und Dieter Gawol alias A. Diéga.

Kamera und Schnitt: Volker Krieger