Angelika Hoffmann : Impressionen Visual Sound

(c) Angelika Hoffmann

Den Herausforderungen durch Covid 19 begegnend, unternahm Angelika Hoffmann im August 2020 einen Vorversuch für das neu entstehende „visual sound outdoor festival dortmund“. Normalerweise veranstaltet sie das Format „visual sound“ in der Parzelle im Depot, wo das Publikum spannende Aufführungen von animierten, bildbetonten Theaterformen und Klangkunst erlebte. Bei der Verlagerung ins Freie wurde untersucht, ob der Hofplatz des Kulturorts Depot sich als atmosphärischer Veranstaltungsort an der frischen Luft eignet. Modelle für die Einhaltung von Schutzstandards wurden entwickelt und in der Umsetzung getestet. Die Besucher*innen waren eingeladen, sich in der besonderen Hof-Atmosphäre des Kulturort Depots geschützt zurückzulehnen und zu genießen. Sie erlebten Sommerabende voller nachhaltiger Eindrücke, Performances und Musik. Für szene machen! digital zeigt Angelika Hoffmann Impressionen des Festivals.

Team: Angelika Hoffmann, (Projektleitung und -management, Parzelle im Depot), Georg Dierks (Programm-Assistenz, Künstlerbetreuung), Gerd Schmedes (Grafik-Design & Fotografie) André Symann (Fotografie) Bühne und Veranstaltung: Dirk Lohmann (Veranstaltungstechnik, Sicherheitskonzept „Corona-Schutzstandards“), Eduardo Borges (Tontechnik), Anke Baumhoff und Kristijana Cuk (Kasse, Kontaktnachverfolgung), Ingo Winkler, André Exner, Sara Vraber, Erik Kunath (Einhaltung Corona-Schutzstandards), Iris Winkler & Gabi Blenker (Getränke), Erwin Hafner (Verteilung)
Das Video wurde erstellt & geschnitten von Ulrich Baringhorst (Konzeptmedia4)
Gefördert von: Kulturbüro der Stadt Dortmund, Bezirksvertretung Innenstadt Nord, anne-fischer-stiftung 
Kooperationspartner: Kulturort Depot, GrünBau GmbH
Dank an das Team vom Theater im Depot sowie Frank Haushalter und Claudia Schenk vom Kulturort Depot

Wiedergabe starten
Wiedergabe starten