(c) dadado100

DADADO-DOKU & Special Guests: Team59 und Lars Wege

DADADO
Film

16.11.2020
20:30 - 22:30

sweetSixteen Kino im Depot, Immermannstr. 29, 44147 Dortmund

www.sweetsixteen-kino.de/

DADA-Schalmei

"Auf der Flöte groß und bieder

Spielt der Dadaiste wieder,
da am Fluß die Grille zirpt
Und der Mond die Nacht umwirbt,
Tandaradei.“  – Richard Huelsenbeck

Der Mitbegründer des Dadaismus war für die DADADOisten zum 100jährigen Bestehen dieser Kunstform Anlass und Ehre, die Kunstform in Dortmund wieder zu beleben.

Der „Geist“ Dadas ist auch vielfach in der zeitgenössischen Kunst zu spüren und mehr denn je aktuell: Sich mit hintergründigem Humor gegen den „Wahnsinn der Zeit“, gegen die herrschende Politik, gegen Militarismus, gegen Rassismus und das Establishment zu richten, ist auch aktuell Antrieb und Quelle der Inspiration für viele Künstlerinnen und Künstler.

Die DADADO-DOKU zeigt die vielfältige und genreübergreifende Arbeit des Vereins DADADO e.V. der letzten fünf Jahre. Abgerundet wird der Abend durch szenische Monologe der Gruppe Team59 (Thomas Kemper und Jörg Hentschel) – zwei muntere 
Recken leicht überhöhten Alters entspinnen absurde Dialoge – sowie die performative Arbeit "Nothing but has happened so far has been anything we 
could control" von Lars Wege.


Diese Veranstaltung ist Teil von szene machen! – weitere Infos zum Festival findet ihr hier.

DADADO-DOKU & Special Guests: Team59 und Lars Wege

DADADO
Film

16.11.2020
20:30 - 22:30

sweetSixteen Kino im Depot, Immermannstr. 29, 44147 Dortmund

www.sweetsixteen-kino.de/