Mario Simon / Video und Digitalisierung / (c) Philipp Kramer

Workshop mit Mario Simon: Video und Digitalisierung

dott – Dortmunder Tanz- und Theaterszene
Workshop

16.10.2021
10:00 Uhr
bis 23.10.2021 15:00 Uhr

dott.werk, Düsseldorferstr. 18, 44143 Dortmund

Digitale Theater und Kulturarbeit ist teuer und kompliziert und kommt daher nicht für kleinere Produktionen in Frage?

Der Workshop von Mario Simon wird gemeinsam mit den TeilnehmerInnen diskutieren und das theoretische und praktische Handwerkszeug  vermitteln, mit dem man ohne Vorbehalte das Digitale als Spielplatz begreifen kann und nicht nur als Bürde, die man aus bekannten Gründen halt grade machen muss.

Es wird um Hardware, Software wie z.B. Conferencing Tools, und die Frage: "Wie und Warum setze ich ein digitales Mittel ein?" gehen. 

 

DER WORKSHOP FINDET ZWEITEILIG AM 16.10.2021 UND 23.10.2021 STATT. DIE TEILNAHME AM WORKSHOP UMFASST BEIDE TERMINE. EINE TEILNAHME AN NUR EINEM DER TERMINE IST NICHT MÖGLICH.


REFERENT

Mario Simon studierte nach dem Abitur Germanistik, Literatur- und Kulturwissenschaften, Film- und Medienwissenschaften sowie Philosophie an der Universität Bonn, der TU Dortmund und in Hagen. 

Am Schauspiel Dortmund arbeitete Mario Simon von 2013-2020 unter der Intendanz von Kay Voges, zunächst als Regieassistent, ab 2013 als Videokünstler und Leiter der Videoabteilung. Nach seiner ersten Arbeit am Schauspiel Dortmund mit „Einige Nachrichten an das All“ (Regie: Kay Voges, Beste Inszenierung NRW Theatertreffen 2013, 2. Platz Experimental Film Sunset Filmfestival Los Angeles) arbeitete er mit als Videokünstler mit den Regisseur*innen Kay Voges(u.a. „Die Borderline Prozession“ und „Die Parallelwelt“), Claudia Bauer, Jörg Buttgereit und u.v.a.

2017 wurde Mario Simon mit dem Nachwuchsförderpreis des Landes NRW ausgezeichnet.

Seit Anfang 2019 ist er fester Mitarbeiter der Akademie für Theater und Digitalität in Dortmund.

 

Workshop mit Mario Simon: Video und Digitalisierung

Workshop

16.10.2021
10:00 Uhr
bis 23.10.2021 15:00 Uhr

dott.werk, Düsseldorferstr. 18, 44143 Dortmund